Trommeln und Percussion Übersicht



TABLA

Rhythmus nimmt eine sehr wesentliche, tragende und gestaltende Rolle in der klassischen Indischen Musik ein. Zu der wichtigsten und weltweit bekanntesten Indischen Trommel gehört die Tabla. Sie ist die Königin der Trommeln, und man sagt, wenn man die Tabla spielen kann, dann könnte man jede Trommel und jedes Percussioninstrument der Welt spielen. Dies hat sicher mit der ganz speziellen Rhythmussprache zu tun, die man zusammen mit dem Spiel der Tabla lernt. Der Tabla hat TARANG eine ganz besondere Aufmerksamkeit zuteil werden lassen und bietet mit dem Engagement von Tabla Meister Sajal Karmakar und seinem ausgeprägten Sinn für Perfektion Instrumente der absoluten Spitzenklasse an die kaum in dieser Qualität im Westen zu finden sind.

DOPPELFELLTROMMELN

Das Angebot an Doppelfelltrommeln beinhaltet die südindische Mridangam oder die Nordindische Verwandte die Pakhawaj, diebeide nicht aus der klassischen Indischen Musik wegzudenken sind. Hinzu kommen Trommeln aus dem Folklorebereich, die unser Angebot an nicht minder interessanten Rhythmusinstrumenten aus Indien abrunden. Hierzu gehören die ebenfalls weitreichend bekannten Doppelfelltrommeln Khol, Dholak, Naal, die Thavil oder die Kachhi Dhol.

RAHMENTROMMEL - GHUNGROOS - TONTROMMELN

Eine kleine unscheinbare Rahmentrommel aus Südindien begeistert die gesamt Welt. Es handelt sich dabei um die Kanjira (Kanjeera) der ein Indischer Kanjiraspieler wahre Rhythmuskaskaden entlocken kann. Zu den unverzichtbaren Percussioninstrumenten zählen die sogenannten Ghungroos, die Tanzglöckchen für verschiedene klassische Indische Tanzstile, die dazu dienen den jeweils rhythmischen Aspekt der Fußarbeit mit einem kräftig hörbaren Percussionsound zu begleiten. Die Südindische Tontrommel Ghatam und ihre Nordindische Verwandte die Madga bieten ebenfalls ein typisch Indisches, tiefgründiges und differenziertes Potenial an Rhythmen das man einfach gehört haben muss.