Rudra Vina

Rudra Vina

Preis


Rudra Vina
Lieferung derzeit nicht möglich

Maße / Gewicht



Sound Beispiel


Leider kein Audio Beispiel vorhanden


Allgemeine Video Clips »

Anfragen / Bestellen


Eine Bestellung dieses Instrumentes ist derzeit nicht möglich.

TRADITIONELLE RUDRA VINA

Die Rudra-Vina (traditionelle Version oder auch die größere Dagar Rudra Vina) ist ein sehr altes Instrument um das sich viele Legenden von magischen Kräften ranken. Leider ist es heute nicht mehr in guter Qualität zu haben, da die erfahrenen Instrumentenbauer (meist Familienbetriebe mit streng gehüteten Geheimnissen über ihre Baukunst) allmählich ausgestorben sind. Der letzte Rudra Vina Bauer war Murari, der Begründer der Firma Kanai Lal in Kolkata. Selbst bekannte Hersteller von gute Instrumenten nehmen nicht das Risiko auf sich dieses Instrument zu fertigen.

mehr Infos »

Aufgrund der geringen Nachfrage sind die Erfahrungswerte für die Herstellung nicht vorhanden. Auch weigern sich die meisten Instrumentenbauer eine Rudra-Vina zu bauen, weil dies ihrem Glauben nach Unglück bringt.

Viele der heutigen bekannten Saiteninstrumente sind aus der Rudra Vina hervorgegangen. In der nordindischen Tradition galt sie jahrhundertelang als vornehmstes Soloinstrument. Sowohl Spieltechnik als auch Repertoire waren, wie auch die Baukunst, streng gehütete Familiengeheimnisse. Durch den starken exklusiven Charakter der Rudra Vina, ihrer schwierigen Spieltechnik und des sehr tiefen, stark introvertierten Klangcharakters ist sie heute nahezu ausgestorben.

Die Rudra-Vina hat ein langes hölzernen Resonanzrohr. Dieses trägt eine Brücke, Bünde und Wirbel. Zwei große Kürbisresonatoren sind am Rohr befestigt und dienen der Klangverstärkung. Einer der Resonatoren wird in der traditionellen Spielhaltung auf die linke Schulter gelegt. Der Spieler hält das Rohr diagonal vor sich und sitzt zwischen beiden Kürbissen. Wie bei der Sitar werden die vier Spielsaiten auf den Bünden gegriffen und seitlich gezogen. Gezupft werden sie mit Wechselschlägen von rechtem Zeige- und Mittelfinger. Beide Finger haben ein Drahtplektrum. Die Rudra-Vina verfügt über keine Resonanzsaiten.

Evtl. ist in Zusammenarbeit mit einem Rudra Vina Spieler künftig eine gute Rudra Vina zu bekommen. Wenn es soweit ist werden wir dies an dieser Stelle bekannt geben.

« mehr Infos ausblenden

Rudra Vina  Rudra Vina  Rudra Vina  Rudra Vina 
Rudra Vina  Rudra Vina  Rudra Vina  Rudra Vina 
Rudra Vina  Rudra Vina 
Für eine vergrößerte Abbildung klicken Sie bitte auf die Bilder.